Das unsere Gesellschaft immer älter wird, ist sicherlich jedem klar. Bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der Menschen, welche Pflege benötigen nochmal um 30 Prozent erhöhen.

Die Frage wird sein ob jeder der einen Pflegedienst ambulant benötigt auch körperlich gepflegt werden muss.

Nur weil Menschen älter werden bedeutet es nicht zwangsläufig das alle alten Menschen im Alter krank, bettlägerig und als Pflegefall angesehen werden müssen.

Pflegedienst ambulant – wer sich nach einem solchen umsieht, sei es für Familienangehörige oder Bekannte welche sich selber nicht mehr darum kümmern können benötigen bei einer solch grossen Verantwortung Hilfe und Unterstützung.

Diese erhält man bei den niedergelassenen Krankenkassen.

Denn hier sind in der Regel alle grösseren und auch kleineren Anbieter häuslicher Pflege eingetragen. Müssen diese ja auch, denn Sie rechnen ja auch mit den Krankenkassen ab.

Nur wird daraus nicht automatisch klar, ob der ausgesuchte Anbieter von ambulanter Altenpflege oder ambulanter Krankenpflege auch qualitativ gut ist.

Wer also kann da wirklich helfen, einen zuverlässigen und vor allem in seinem Fachgebiet möglichst grosse fachliche Pflegekompetenz mitzubringen?

Die Suche beginnt und man hat neben der Suche auch noch selber einen Menschen zu versorgen oder zu betreuen.

Ambulante Altenpflege Hamburg

Buch Empfehlungen  

Angehörige zu Hause pflegenZum Buch

Bücher zur
häuslichen Pflege
Buchübersicht Zum Buchshop

Pflege Pocket
Taschenbuch 9,90 Euro Zum Buch

Pflege Heute
Gebundene Ausgabe 74,90 Euro Zum Buch

Diabetes mellitus:
verstehen – beraten – betreuenZum Buch

Pflege daheim:
Planung und FinanzierungZum Buch

(inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten / Stand: 06.09.2016 * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Hamburg ist mit einem großen Pflegenetz ausgestattet. Weit über 300 Anbieter von ambulante Altenpflege, Krankenpflege und fachlich gezielte Paliativpflege und sogar Intensivpflege wird geboten.

Man kann nichts verkehrt machen! Denn wer einen Anbieter für ambulante Pflege engagiert ist nicht für die Ewigkeit gebunden. Wer Freunde, Bekannte oder Nachbarn hat die schon vorab Erfahrungen mit Unterstützender Pflege durch Pflegeprofis hat, kann hier nachfragen und gegebenenfalls den Anbieter fragen ob er die Versorgung des Menschen der einem am Herzen liegt versorgt.

Hier ist es gut, eigene Ängste mitzuteilen. Die Pflegeleitung wird sich in der Regel mit Ihnen zusammenzusetzen und alle wesentliche Fragen klären. Was richtig gut ist, wäre wenn der ausgesuchte Pflegedienst ein regelmäßiges Cafe und kleine Workshops zur Pflege abhält.

Dann lernen Sie zum einen neue Menschen kennen und zum anderen innerhalb der Workshops mehr zum Thema Pflege durch Angehörige.